Reisebericht Jubiläumsfahrt 2014 - Schweizerverein Helvetia Ludwigshafen

Suchen
Schweizerverein Helvetia
Ludwigshafen am Rhein
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Fotogalerie



Schweizer Reise an den Vierwaldstätter See
Vom 03. bis 07. September 2014


Am Mittwoch morgen um 8.00 Uhr ab Hauptbahnhof Ludwigshafen mit Zwischenstop in Speyer begann unsere Reise.
Mit 39 Teilnehmern die allesamt beste Stimmung mitbrachten ging es mit dem Bus über Basel nach Luzern.
Nach einem Aufenthalt der uns Gelegenheit gab diese schöne Stadt zu besichtigen, fuhren wir weiter in den Kanton Nidwalden.
Dort lag dann auch das Tagesziel unserer Schweizfahrt, das Hotel Engel in Emmetten.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Hotelleitung samt Personal für einen reibungslosen Check-In Vorgang und für die hervorragende Bewirtung während unserem Aufenthalt.

Donnerstag morgen unsere erste Sonderfahrt nach Schwyz im gleichnamigen Kanton. Dort gab es das Museum zu besichtigen sowie die Möglichkeit an einer Stadtführung mit historischem Hintergrund teilzunehmen.
Ausreichend Zeit die Stadt noch auf eigene Faust zu besichtigen, einen weltbekannten Klappmesserhersteller der in Ibach ansässig ist aufzusuchen oder einfach nur eine Kaffeepause einzulegen, war natürlich auch eingeplant.
Im Anschluß daran ging unsere Reise weiter nach Einsiedeln. Pünktlich zum Gottesdienst mit dem Gesang der Mönche erreichten wir das beeindruckende Kloster.
Danach fuhren wir zurück zu unserem Hotel in dem das Abendmenü schon auf uns wartete.

Freitag morgen stand die Fahrt zur Rigi an. Mit der ältesten Bergbahn mit Zahnradantrieb Europas erklommen wir ab Vitznau den Gipfel und genossen das tolle Panorama über den Vierwaldstätter See sowie den nahen Alpen.
Teilweise zu Fuß oder auch per Bahn ging es später zurück nach Vitznau um von dort aus nach Flüelen im Kanton Uri mit dem Schiff zu fahren.
In Flüelen angekommen erwartete uns schon der Bus der uns zurück zum Hotel Engel brachte.

Am Samstag stand das Freilichtmuseum Ballenberg auf dem Programm. Das Ausstellungsgelände befindet sich zwischen Brienz und Meiringen über dem Aaretal im Berner Oberland.
Vom Hotel mit dem Reisebus gestartet, erreichten wir nach knappen zwei Stunden unser Ziel.
Jahrhundertealte originale Gebäude aus allen Landesteilen der Schweiz sind in diesem Freilichtmuseum zu finden,
250 einheimische Bauernhoftiere, vor allem vom Aussterben bedrohte Rassen, sowie historische Nutzpflanzen wie z.B. Kräuter und Getreide.
Dazu finden Vorführungen und Spezialveranstaltungen statt, welche Einblick ins frühere Leben geben.
Ein Erlebnis für jung und alt.
Nach vier Stunden der Zeitreise durch die Jahrhunderte ging es zurück zum Bus und auf den Rückweg ins Hotel.

Sonntag: Abreisetag!
Nach dem Frühstück auschecken, unkompliziert wie schon beim Check-In, und los ging die Rückreise. In Basel angekommen legten wir unseren Zwischenstop ein. Zweieinhalb Stunden Aufenthalt gaben Gelegenheit das Basler Münster zu besichtigen,
mit der Fähre den Rhein zu überqueren oder einfach die Aussicht auf Rhein und die umliegenden Gebäude zu genießen.
Dann ging es weiter nach Speyer wo die ersten Ihre Schweizfahrt abschlossen, und schliesslich nach Ludwigshafen.

Bilder zur Reise in der Fotogalerie unter der Rubrik Archiv

 
Eigentum des Schweizervereins Helvetia Ludwigshafen am Rhein - © 2017  |  Impressum  |  Diese Seite drucken  |  Zum Seitenanfang
Kontakt&Anmeldung
Eigentum des Schweizervereins Helvetia Ludwigshafen am Rhein - © 2017 |  Impressum  |  Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü